Verein Projekte Aktuelles Länderinfos Sprachen Glossar Kurse Regionen Literatur Kontakt Spenden Links


Die Sprache


Das Albanische ist eine alte indoeuropäische Sprache.
Zwei regionale Dialekte sind besonders augeprägt,
das Toskische im Süden und das Gegische im Norden.
Die 1967 in Albanien eingeführte ‚vereinheitlichte albanische
Schriftsprache‘ richtet sich eher nach dem Toskischen aus.
Der von den Arbëresh in Süditalien und Sizilien gesprochene
Dialekt hat sich seit der Auswanderung aus Albanien im
15. Jahrhundert separat entwickelt.

Eine gute Charakteristik des Albanischen, seiner wesentlichen
Unterschiede zum Deutschen und der potenziellen
Deutschschwierigkeiten von Albanischlernenden findet sich in:
Basil Schader: Deine Sprache – meine Sprache; Lehrmittelverlag
des Kantons Zürich 2011; S. 17-23.

Bevölkerung Westbalkan: Albanischsprachige Gebiete violett:

Bevölkerung Westbalkan

 

 

 

 

 

 

 


Verein ARSIMI, c/o K. Washington, Rütistrasse 20, 8032 Zürich, PC-Konto 87-666146-4